Linda Weritz M. A.

Gesunder Pferdeverstand für Menschen
Rangordnung - Partnerschaft - Energietransfer

September 2006
Cadmos-Verlag
ISBN 3-86127-437-X
EUR 15,90

 

Viele Reiter und Pferdebesitzer wissen gar nicht, wie vertraut und schön die Beziehung zu einem Pferd sein kann. Die allermeisten Pferdemenschen haben „Probleme“ im Umgang mit ihrem Tier oder beim Reiten, ohne dass sie in der traditionellen Reitschule oder auch bei den diversen „Pferdeflüsterern“ nachhaltige Lösungen finden.

In diesem Buch wird sachlich fundiert und hervorragend aufbereitet dargestellt, dass das Wohlergehen eines Pferdes auch 6000 Jahre nach Beginn seiner Domestizierung noch immer stark davon abhängt, wie sehr es sich in seinem Herdenverband sicher fühlt. Um erfolgreich und partnerschaftlich zusammen arbeiten zu können, bedarf es auch zwischen Mensch und Pferd eines „Herdenverbandes“ und einer geklärten Rangfolge. Ein Mensch, der sich aus Sicht des Pferdes nicht als Vertrauen erweckend erweist, zwingt es dazu, selbst Verantwortung zu übernehmen: Das Pferd trifft instinktive Entscheidungen, die dem Menschen Probleme bereiten –besonders in „schwierigen“ Situationen wie Verladen, Trennung von Artgenossen oder Turnier. Die Autorin zeigt auf, wie man erfolgreich und gewaltfrei die Rangfolge etabliert, sodass Mensch und Pferd harmonisch und mit viel Freude zusammen arbeiten und auch herausfordernde Situationen meistern. Der Lernprozess für den Menschen wird ausführlich beschrieben und lässt sich leicht in die Praxis umsetzen.

Erfolgreiches Training von Pferden funktioniert und passiert auch durch den Austausch von Energie: Ein guter Trainer ist zum Beispiel in der Lage, ein triebiges Pferde dadurch zu motivieren, dass er seine eigene Energie anhebt, oder auch ein nervöses Pferd durch die Absenkung seines eigenen Energieniveaus zu beruhigen. Das Pferd zieht also auch nicht nur aus der Körpersprache, sondern auch aus der inneren Stärke des Menschen Informationen und reagiert dementsprechend – ein spannender Aspekt, dem in diesem Buch ebenfalls Raum gewidmet ist. Wer es schafft, auch diese Ebene bewusster zu steuern, wird Umgang, Erziehung und Training mit dem Pferd noch erfreulicher und erfolgreicher gestalten können.

Aus dem Inhalt:
Das Buch diskutiert und beantwortet die folgenden Fragestellungen: